Allgemeine Werkstoffeigenschaften
Werkstoffwissenschaften  —  Technische Fakultät  —  Friedrich-Alexander Universität  —  UnivIS  —  Wiki
In-situ Nanoindenter Femtotools FT-NMT03
Thema: Mechanische Prüfmethoden
Verantwortliche Mitarbeiter:
    →  PD Dr.-Ing. Benoit Merle
    →  M.Sc. Stefan Gabel

Dieser kleine, handliche und Vakuum geeignete Nanoindenter kann entweder in einem Elektronenmikroskop, einer Synchrotron Strahlenquelle oder klassisch unter einem Lichtmikroskop verwendet werden.


Operationsmodi:
- Nanoindentierung mit Berkovich-, Cube Corner- oder Kugelgeometrie
- Mikrodruckversuche
- Mikrozugversuche
- Ermüdungsversuche
- Mikrobiegeversuche
- Manipulation von Strukturen

Spezifikationen:
- max Last 200 mN (oder 2 mN mit 100 facher Kraftauflösung)
- Tiefenauflösung <0.05 nm
- Kraftauflösung 0.5 nN
- Positionierungsgenauigkeit 1 nm
- Datenerfassung bis 96 kHz



Stand: 20.08.2020